Installation von GnuPG

Installation unter Linux allgemein

GnuPG kann als Sourcecode installiert werden. Dazu findet man die Sourcequellen auf derGnuPG Homepage. Nach dem Download wird das Tar-Archive entpackt und man wechselt in das Arbeitsverzeichnis.

bunzip2 gnupg-2.0.7.tar.bz2
tar xvf gnupg-2.0.7.tar
cd gnupg-2.0.7/

Bevor man jetzt mit der Kompilierung und Installation beginnt, sollte man sicher gehen, daß folgende Pakete installiert sind:

libgpg-error (ftp://ftp.gnupg.org/gcrypt/libgpg-error/)
libgcrypt    (ftp://ftp.gnupg.org/gcrypt/libgcrypt/)
libksba      (ftp://ftp.gnupg.org/gcrypt/libksba/)
libassuan    (ftp://ftp.gnupg.org/gcrypt/libassuan/)

Ist das der Fall, dann kann mit der eigentlichen Arbeit begonnnen werden. Dazu startet man in dem Verzeichnis gnupg-2.0.7/ folgendes Konfigurationsskript

./configure

Anschliessend switchen wir zum User root

su

Jetzt wird ein passendes Makefile mit

make
make install

erzeugt und installiert. Ein abschliessendes

make clean

beseitigt die installationsbedingten temporären Dateien aus dem System.

Installation unter Debian-Linux

Die Installation unter Debian Linux und anderen Linux-Distributionen ist bereits wesentlich bequemer, weil sich hier der Paketmanager um das Installieren zusätzlich benötigter Pakete und die Abhängigkeiten der Pakete untereinander kümmert.

Für die Installation von GnuPG auf Debian Linux 4.1 werden die Pakete

gnupg-agent              2.0.0-5.2
gnupg2                   2.0.0-5.2
libgnupg-interface-perl  0.33-6
python-gnupginterface    0.3.2-9

Die Installation starten Sie wieder als root mit

su
apt-get install gnupg2 gnupg-agent

Sollten jetzt noch Pakete fehlen, so fragt Sie der Paketmanager, ob sie mitinstalliert werden sollen.

Die Installation unter SuSE-Linux, Ubuntu und Fedora verläuft ähnlich.

Konfiguration

Anschliessend sollte die Datei

/root/debian-live/cache/stages_bootstrap/usr/share/ \
gnupg/options.skel

oder

/usr/share/gnupg/options.skel

im Home-Verzeichnis in die Datei

~/.gnupg/gpg.conf

kopiert werden. Sie enthält entsprechende Einstellungen als Standard benutzt werden können. Vor allem kann hier der Standard-Keyserver und der Standardschlüssel eingetragen werden, die man bevorzugt verwenden will.

keyserver  hkp://subkeys.pgp.net
use-agent
default-key  A5608703