Benutzeradministration

Damit wir von einem Client aus auf Hylafax zugreifen können, werden noch mindestens ein Benutzer eventuell auch mehrere Benutzer benötigt. Diese werden in der Datei "/etc/hylafax/hosts.hfaxd" abgelegt.

Die /etc/hylafax/hosts.hfaxd ist nicht mit der systemweiten /etc/hosts zu vergleichen. Vielmehr ist es eine Art Mischung aus /etc/hosts und /etc/passwd.

Dabei hat diese Datei die Syntax

client:uid:passwd:adminwd

  • Soll der Zugriff komplett freigegeben werden, dann lautet der einzige Eintrag:
    ^.*@.*
  • Sollen alle Benutzer der Rechners 192.168.0.9 faxen dürfen, dann wird nur die IP-Adresse eingetragen:
    192.168.0.9
  • Wenn der Benutzer "andreas" von allen Rechnern der Domäne "linuxmaker.de" Faxe senden soll,  dann sieht der Eintrag so aus
    ^andreas@.*linuxmaker\.de$
  • Es können auch Passwörter für Benutzer vergeben werden, dabei ist "client" z.B. 'user@host' und "uid" ist eine beliebige Nummer zwischen 0 und 6002, dabei kann sie auch mehrfach vergeben werden. "password" ist ein mit 'cryptpw' verschlüsseltes Passwort.

Zum Bearbeiten der Datei verwenden wir das Programm "faxadduser".

man faxadduser

erläutert die einzelnen Befehlsoptionen.

Anlegen eines Benutzers

faxadduser andreas -h 192.168.0.9 -p

Löschen eines Benutzers

faxdeluser andreas

Danach ist ein Neustart des Hylafax-Servers obligatorisch, da dieser gechrootet betrieben wird. Das heißt er läuft in seiner eigenen Chroot-Umgebung in /var/spool/hylafax/etc/. Und mit 

/etc/init.d/hylafax restart

werden die geänderten Dateien in die Chroot-Umgebung kopiert.