Linux Arbeitsspeicher manuell freigeben

Manchmal versagt das Linux interne Speichermanagement, so kommt es mir zumindest vor. Dann helfen nur ein Reboot oder ein paar Befehle um den Arbeitsspeicher wieder zu leeren. Also Reboot oder:

sync ; sync ; sync ; echo 3 > /proc/sys/vm/drop_caches

Dieser Befehl sorgt dafür dass jeglicher Inhalt der sich noch im Cache befindet auf Platte geschrieben wird, danach werden mit dem Echo Befehl die Pagecaches, Dentries und Inodes geleert. Manchmal kommt es vor dass auch noch Swap in Benutzung ist, obwohl genug freier Speicher vorhanden ist, das kann mit:

sync ; sync ; sync ; swapoff -a && swapon -a

bereinigt werden. Wie gesagt, normalerweise funktioniert das Speichermanagement von Linux problemlos, manchmal kann man jedoch Hand anlegen.

WICHTIGER HINWEIS: Diese Befehle nur dann ausführen wenn wirklich noch genug Speicher zur Verfügung steht. Andernfalls kann es dazu führen dass der Rechner einfach abstürzt.