Der User kann nicht scannen ...

... der Root kann aber scannen. Das Problem tritt bei USB-Scannern auf, die mit SANE angesteuert werden. Die Lösung ist relativ simpel, wenn man sie kennt.

Die USB-Scanner verwenden kein Device mehr unterhalb von /dev, sondern sie nutzen das virtuelle Dateisystem /proc/bus/usb, das der Kernel beim Booten erzeugt. Hier müssen die Rechte angepaßt werden. In der Regel macht das Hotplug mittels einem Script von sane:
/etc/hotplug.d/usb/libsane.hotplug

Über die /etc/fstab lässt sich das realisieren:

usbfs /proc/bus/usb usbfs noauto,devmode=0666 0 0

Dann muß der Benutzer zur Gruppe "scanner" hinzugefügt werden

usermod -G scanner user

und usbfs ungemountet und erneut gemountet werden.

Jetzt alle User scannen können, die in der Grupper "scanner" Mitglied sind.